Programm

  • Hämoglobinopathien
  • Künstliches Blut ante portas?
  • Hämochromatose
  • NOAC: Antidots
  • Ist eine alters- und gewichtsadaptierte Gerinnungstherapie sinnvoll?
  • Early Warning Score
  • Transfusion in der Geriatrie
  • Vorgehen bei Verdacht bei blutgruppeninkompatibler Transfusion
  • Neues aus der Literatur
  • Stammzellentransplantiert nun wieder im Spital – wie weiter?
  • Therapie mit Thrombozyten
  • Thrombozytenantikörper: Bestimmung und Bedeutung für die Therapie mit Thrombozytenkonzentraten
  • Relevante CIRS Fälle, relevante Gerichtsurteile

 

  • Eisenversorgung diätetisch

    • Diätetisch
    • Orale Möglichkeiten
    • Anämiealgorithmen
    • Praktische Eisensubstitution
  • Neue Blutspendeverordnung
  • Wie lese ich eine Statistik?
  • Erste Erfahrungen mit der Datenschutzgrundverordnung
  • Neurologische Komplikationen bei Chemotherapie
  • Gammaglobuline und deren Einsatz

 

  • Neues aus der Arbeitergruppe ÖGARI
  • Neues aus dem Bereich der viskoelastischen Tests (Zukunftsaspekte)
  • Was kann Laborgerinnung wirklich?
  • Analyse der Plättchen- und Dysfunktion, Thrombozytenbestimmung und -funktionsdiagnostik
  • Der gemischt-antikoagulierte Patient
  • Thromboseprophylaxe beim Schwerkranken

 

 

Hier wird laufend das Programm der Wiener Bluttage 2019 erweitert und konkretisiert!